Liebe Mitglieder,

 

am 05.Mai haben wir zusammen mit einigen Mitgliedern des

Schwerhörigenvereins Gießen das neu gestaltete Historische

Museum in Frankfurt besucht.

 

Um 11.30 Uhr haben wir uns vor dem Eingang getroffen; an der

Kasse bekam jede/r Teilnehmer/in von der Museumsführerin, Frau

Klein, eine FM-Anlage ausgehändigt, so dass wir alles gut

verstehen konnten, was sie uns erzählt hat.

Durch den Neubau wurde aus dem Fachmuseum für Geschichte

ein modernes Stadtmuseum. Die beiden großen Ausstellungen

"Frankfurt Einst" und "Frankfurt Jetzt" werden sehr eindrucksvoll

gezeigt. Die Präsentation "Typisch Frankfurt", die in einer großen

Schneekugel zu sehen ist, und die filmische Erkundungstour des

"Stauferhafens" verschafft in kurzer Zeit einen allgemeinen

Überblick.

 

Darüber hinaus gab es Modelle von Häusern zu sehen, die von

Architekten und Modellbauern original- und maßstabsgetreu

nachgebaut worden sind.

 

Frau Klein erklärte uns übersichtlich und verständlich die Vielfalt

der Frankfurter Stadtgeschichte als Bürger-,Geld- und Weltstadt.

In der uns zur Verfügung stehenden Zeit konnten wir nur einen

kleinen Teil des Museums besuchen. Dennoch haben wir den

Eindruck gewonnen, dass Frankfurt hier auf ein großes Stück

Stadtgeschichte blicken kann.

 

Das Museum ist absolut sehenswert und wir, die es besucht haben,

sind froh, dass wir die Führung mitgemacht haben.

Vielleicht haben wir Ihr Interesse wecken können und Sie haben

selbst Lust bekommen, das Museum einmal zu besuchen.

 

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich

der Vorstand

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Deutscher Schwerhörigenbund, Ortsverein Frankfurt/Main - Rothschildallee 16a - 60389 Frankfurt/ Main - Telefon + Fax: 069/459294 - www.schwerhoerigenverein-frankfurt.de