Liebe Mitglieder,

 

Im Juli wurde uns von der Frankfurter Stiftung über Frau Schneider eine Möglichkeit zur Mitgliederwerbung vorgestellt. Dazu gibt es eine Gruppe Schwerhöriger ohne Vereinsbindung, die sich unkonventionell treffen möchten. Ein erstes Treffen am 13.Juli 2018, an dem Horst Buchenauer, Barbara Müller und Helga Penndorf teilgenommen haben, war die Besichtigung der Apfelweinkelterei Possmann in Rödelheim.

In einer Gruppe von ca. 20 Personen wurden wir durch die Kellergewölbe geführt und konnten hier den Werdegang von der Frucht zum Apfelwein verfolgen.

Der fertige Apfelwein lagert in drei großen 21 Meter langen und 6 Meter hohen Behältern mit einem Fassungsvermögen von je 200.000 Litern, die ursprünglich einmal U-Boote waren. Kurz vor Kriegsende gebaut, lagen sie ungenutzt im Osthafen, da es keine kriegsbedingte Verwendung mehr für sie gab.

Der damalige Besitzer der Kelterei hat dann mit dem Werk verhandelt, die U-Boote erworben, sie auseinandermontiert und im Kellergewölbe wieder zur Nutzung als Tanks für die Apfelweinlagerung zusammengebaut.

Nach dieser interessanten Führung durften wir viele Apfelweinsorten verkosten, bevor wir den Ausflug im firmeneigenen Lokal mit einem Abendessen beschließen konnten.

 

Es grüßt Sie herzlich

der  Vorstand

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Deutscher Schwerhörigenbund, Ortsverein Frankfurt/Main - Rothschildallee 16a - 60389 Frankfurt/ Main - Telefon + Fax: 069/459294 - www.schwerhoerigenverein-frankfurt.de